Willkommen beim Heimatverein Petzow e.V.

  Der Verein ist Mitglied im Museumsverband des Landes Brandenburg e.V. >>> http://www.museen-brandenburg.de

 

Ausstellungen - Konzerte - Wanderungen - Wissenswertes

>>> VERANSTALTUNGEN 2017

>>> VERANSTALTUNGEN IN DER SCHINKELKIRCHE 2017

>>> ANFRAGEN SCHINKELKIRCHE

"Petzow. relativ absolut." Das neue Buch. Bestellung: >>>

_____________________________________________________

Willkommen zum Petzower Parkfest 2017 !

Elftes  Petzower Parkfest: Erstes Highlight um 11

Zum elften Petzower Parkfest, welches auch diesmal wieder am "Fahrradsonntag rund um den Schwielowsee" stattfindet, laden Heimatverein Petzow e.V.  und der Ortsbeirat am Sonntag, den 17. September ab 11 Uhr nach Petzow ein.

Für das mittlerweile schon traditionelle Eröffnungskonzert an der Voigt-Orgel der Petzower Schinkel-Kirche haben die Veranstalter diesmal ein besonderes Highlight parat: ein Konzert für Orgel und Schlagzeug. Dass das geht, haben die beiden Akteure des musikalischen Teiles schon oft in dieser Formation bewiesen.  Organistin Christina Schütz von der Kirchengemeinde Potsdam Hermannswerder und der Schlagzeuger Andreas van den Brandt spielen in einem 45 minütigen Konzert unter dem Titel "Joyful Pipes" Werke des zeitgenössischen Komponisten Michael Schütz.  Der erfahrene Berufsmusiker und Musikschullehrer Andreas Van den Brandt, ab 1977 Mitglied diverser Bands, lehrt an der Musik- und Kunstschule Schwedt seit 1992 Drums und Percussion und  ist für die Uckermärkischen Bühnen Schwedt als Regisseur, Komponist und Darsteller tätig.  Christina Schütz ist seit 7 Jahren Kirchenmusikerin auf Hermannswerder und dort im sonntäglichen Gottesdienst an der Orgel zu hören. Sie leitet unter anderem den Inselchor und die Hermannswerder Kammermusik. Gleichzeitig wirkt sie als Kirchenmusikerin für Popularmusik im Kirchenkreis. Sie sieht sich als Brückenbauerin zwischen traditioneller Kirchenmusik und kirchlicher Popularmusik. Das Konzert beginnt um 11 Uhr, Einlass ist ab 10:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, mit einer kleinen Spende kann man die Arbeit des Heimatvereins Petzow unterstützen. Nach der Veranstaltung haben Interessenten vor Ort die Möglichkeit, sich in eine erste Liste für Platzreservierung für das 15. Petzower Silvesterkonzert einzutragen. 

In einer neuen Ausstellung werden zudem ab diesem Tage die äußerst bemerkenswerten Zeichnungen des Caputher Künstlers Ralf Wilhelm Schmidt in der Petzower Kirche zu sehen sein.

Im Petzower Park öffnet ab 11 Uhr die "Alte Schmiede" Petzow zusammen mit "Ralles Imbiss" aus Ferch  Getränkeausschank und Grill. Die "Petzower Waschweiber" versorgen auch in diesem Jahr die Gäste mit Kaffee und Kuchen am Waschhaus (ab 12 Uhr).  Nachdem es im Vorjahr eine kleine Versorgungspanne wegen eines kurzfristigen Ersatzes gegeben hatte, „wird es diesem Jahr wieder genug zu essen geben", so  Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Friedrich.  Das Heimatmuseum "Waschhaus am Haussee" mit seinen interessanten Ausstellungen ist ab 12 Uhr geöffnet. Ab 13 Uhr kann man sich traditionell an Brettern des Schachvereins Werder in einer Schachpartie versuchen.  Der  Verein Inselparadies Petzow bietet  Spiele und Kurzweil für Kinder an. Von 13 bis 17 Uhr gibt es Live-Musik mit der Amateurband "Middlestreet Music", die schon einige Male in Petzow für Stimmung sorgte. 

Sehenswert wird die von Rainer Gottemeier geschaffene Kunstinstallation "Lichtachsen im Potsdamer Stiefel" auf dem Haussee, direkt am Festgelände sein. Zum Festabschluss gegen 18 Uhr sollen die Lichter angehen und dazu wird sphärische Musik über den See erklingen.

Das Petzower Parkfest wird auch in diesem Jahr in guter Partnerschaft von Stadt Werder, Ortsbeirat Petzow und Heimatverein Petzow e.V. veranstaltet.  Viele Ehrenamtliche und dem Ort verbundene  Partner lassen auch in diesem Jahr das Petzower Parkfest wieder zu einem schönen Erlebnis für die  Petzower und ihre Gäste werden.    

 

Für die 100 Kilometer-Wanderung "24 Stunden Potsdam-Havelland"

am 7. Oktober sind noch einige Plätze frei ! 

Näheres: www.wandern-mit-uns.de